Early Retirement

Die Tage bin ich über die „early retirement„-Szene gestolpert, also jene Menschen, die darauf hinarbeiten, so schnell wie möglich finanziell unabhängig zu sein.

Die Idee ist simpel: Ausgaben so weit reduzieren, dass man 50% und mehr seines Nettoeinkommens derart anlegen kann, dass es irgendwann so viel Kapital ist, dass dessen Rendite den vergleichsweise niedrigen Lebensstandard bis zum St. Nimmerleinstag finanzieren kann. Je nach Lebensentwurf und Einkommen ist man damit nach spätestens 20 Jahren durch. Ein normaler Bachelor könnte also noch vor seinem 40. Lebensjahr damit anfangen, ausschließlich zu tun, was er will. Das beinhaltet übrigens, Geld zu verdienen – bloß halt nicht mehr, weil man muss.

Spaßeshalber habe ich dann ein wenig mit mit meinem bisherigen Lebenseinkommen rumgerechnet und festgestellt, dass ich seit über zehn Jahren meine Ruhe haben könnte, hätte ich diese Idee gleich zu Beginn meines Berufslebens kennengelernt und hätte es geschafft, sie umzusetzen.

Das ist ja jetzt schon ein wenig frustrierend 😂

Early Retirement